Wer ist Madeleine Blaschke? Biographie

Madeleine Blaschke hat nach der Wirtschaftsschule eine Ausbildung zur Biologisch-Technischen Assistentin gemacht und dann 13 Jahre an verschiedenen Universitäten in der Forschung gearbeitet.  Während dieser Zeit begann sie parallel als Journalistin und Fotografin zu arbeiten. Sie schreibt für Tageszeitungen kulturelle Rezensionen und fotografiert. Aktuell befindet Sie sich in einer Weiterbildung im „International Management“-Segment.

Wer ich bin?

Ich möchte Menschen inspirieren, in sich zu hören und ihr „Ich“ zu finden. Sie dazu zu bringen, sich anzunehmen, wie sie sind – Mit all Ihren Gefühlen und Gedanken und sie ermutigen, mit ihren Gedanken und Utopien zu spielen.

In meiner Freizeit tanze ich Flamenco und singe. Außerdem bin ich „Tiffany-Glaskunst-Pseudokünstlerin“.

Seit dem Jahr 2000 gehöre ich als Live-Aciton-Roleplayerin beim Deutschen Live Rollen Verband „LARP“  an. Dort kann ich mich ausprobieren, Dinge zum Leben erwecken, die in meinem Alltag nicht möglich sind. Ich habe dort verschiedene Charaktere, die ich spiele: Von einer bornierten Priesterin bis hin zu einer blümchenwerfenden Hippie-Lehrerin für Meditation.

Meine Hündin ist auch eine Rollenspielerin: Sie sieht aus wie ein Fuchs. Deshalb habe ich in meinem Alltag die Rolle als „Fuchsmutti“.

Mein  Buch könnt Ihr hier finden. Kontakt nehmt Ihr am Besten über meine offizielle Facebook Seite auf, auf der Ihr meine Fotografien findet.

 

 

 

Ein Gedanke zu „Wer ist Madeleine Blaschke? Biographie

Kommentar verfassen