In der Veränderung liegt die Erneuerung – wer ist Peter Worschech?

Bei Toastmasters Deutschland übt er im Rede Club München das Reden und übernimmt vorwiegend die Rolle des Feedbackgebers. Das Kreieren von Gedichten ist seine jüngste Leidenschaft. Ehrenamtlich ist er bei der Bürgerstiftung Holzkirchen aktiv und organisiert die monatlichen Zusammenkünfte. Zweimal im Jahr lädt er Künstler:innen verschiedene Genres zu der Offenen Bühne Holzkirchen in den pittoresken Saal des Schlossbräu Valley ein. Wer ist Peter Worschech?

WAS TREIBT DICH AN?

1974 begann er blindlings die Lehre als Elektriker und lernte die leistungsorientierte Arbeitswelt des Handwerks kennen. Wunsch, Wille und Streben war in den ersten Jahren „null“ ausgeprägt. Die gelegentliche Tristesse durch dominante Chefs schärfte seinen Leitgedanken “Was will ich im Leben“? Das erste selbstbestimmte berufliche Ziel zeichnete sich mit 25 ab, durch den einjährigen Besuch der Meisterschule. Mit dem Titel in der Hand folgte das Schnuppern und Ausprobierens in einem Planungsbüro für Elektrotechnik.

Der Wunsch etwas zu schaffen, wo sich Lust und Leidenschaft entfaltet

Dieses inspirierende Spielfeld war noch nicht der Antreiber für eine glücklich machenden Arbeit. Was fehlte noch? Ein diffuses Gefühl klopfte stetig an: Der Wunsch etwas zu schaffen, wo sich Lust und Leidenschaft entfaltet. Die Anstellung als Energieberater in der Stromwirtschaft erweiterte deutlich den Erfahrungsrahmen. Einsätze an der Front, bei Messen und Infomobilen ergab bereits Sinnfindung. Die eigene Wirkung bei Kundengesprächen zu spüren, das soziale „Dürfen“ auch bei engeren Spielregeln des Betriebes zu erleben, prägte sein Selbstkonzept. Doch mit der Zeit verlässt man sich auf erworbene Kernkompetenzen, wo man unmerklich in Komfortzonen abgleitet, die selten Entwicklung freisetzt. Bevor mit 40 die Bedrohung der Demotivation einsetzt, lieber auf TUN setzen und erneut die Schulbank drücken. Anstrengung inclusive. Der Lehrgang Baubiologie, um die ganzheitliche Beziehung zwischen Menschen und bebauter Umwelt zu studieren war eine gute Endscheidung. Mit der Neigung zu Energiethemen und Wohnumfeld ergab sich mit knapp 50 der folgerichtige Anschluss, die Ausbildung zum Energieberater des Handwerks. Diese neu erworbene Stärke ergab wiederholt ein sattes Gefühl von Zufriedenheit. Am Ziel zu sein, übt einen zwiespältigen Reiz aus. Ist Ankommen erstrebenswert?

Der tiefere Sinn von „selbstinitiativ“

Bald änderte sich im Job die Rahmenbedingungen. Die Energieberatung wurde aufgegeben, das neue Kochrezept lautete: Wir machen Vertrieb. Eine neue Herausforderung, wo Scheitern möglich ist. Der Anfang war holprig, der Optimismus fragil und der Gegenspieler „Innere Blockade“ ,schwuppdiwupp, bald vergessen. Im Verkauf zu stehen, bedeutet Hartnäckigkeit, Verlässlichkeit und Präsenz. Die Garanten dafür: innere Einstellung, Zuhören, flankiert mit einem authentischen Lächeln. Richtung, Stärke und Dauer des Hochgefühls waren auf der Spaß Skala im grünen Bereich angelangt. So spürte er die Bedeutung von Motivation, den tieferen Sinn von selbstinitiativ. Das treibt Peter an und darin liegt sein Schatz begraben. Dieser Weg spielte sich nie auf der Überholspur ab, dennoch ein Treiber für 90% Zufriedenheit. Ein Schuss Unzufriedenheit ist gewollt den die restlichen 10% ist meist der beste Antreiber, Dinge abzustellen die nicht gefallen. So schmeckt das Leben mit seiner umfassenden Bandbreite.

Für die Zukunft wünscht er sich eine Welt ohne Plastik. Wo Fresstüten der Burger Ketten, Zigarettenschachteln- und Kippen nicht mehr Wanderwege und Straßenränder säumen. Das setzt Bewusstheit voraus und resultiert vermutlich mit der schwindenden Einstellung wie Rücksicht und Respekt vor der Umwelt.

Peter ist 1959 in München geboren und aufgewachsen. Seit Januar 2020 im Vorruhestand und verbindet seine Lust mit Spaziergängen, Wandern, Laufen, Reisen, Handwerken, Motorradschrauben- und cruisen. Er lebt mit seiner Frau in Holzkirchen, die beiden Töchter mit 32 und 35 Jahre sind schon lange flügge.

Eine Initiative von anders wachsen aus dem Bayerischen Oberland in Kooperation mit der Utopiensammlerin.com.

Kommentare

One comment on “In der Veränderung liegt die Erneuerung – wer ist Peter Worschech?”

Kommentar verfassen