Die langen Wellen der Innovationen

Erfindungen gleichen den Wellen des Meeres Eine Idee schiebt die nächste an. So fand es der russische Sozialist und Revolutionär Nikolai Kondratjew zu Beginn des 20. Jahrhunderts heraus. Da er dieses Prinzip des "Anschiebens" auf die kapitalistische Wirtschaft bezog und die These der zyklischen Konjunkturtheorie entwarf, hatte er in seiner kommunistischen Heimat erhebliche Schwierigkeiten. Für … Weiterlesen Die langen Wellen der Innovationen

Unsere Meere – Niemandsland und Jedermandsland?

Besonders unsere Meere und Ozeane sind im Brennpunkt des Klimawandels. Sie sollten eigentlich ihrern Bewohnern gehören, werden aber ausgebeutet, als gehören sie niemanden. Die Hohe See ist im territoriales Niemandsland das genutzt wird, als sei es Jedermannsland. Verrückterweise beuten wir die Meere aus, ohne sie wirklich zu kennen. Die Forschung hat noch lange nicht alles … Weiterlesen Unsere Meere – Niemandsland und Jedermandsland?

Ist der Mensch eine lernfähige Maschine?

In unserer Zeit steht die Frage, ob eine Maschine menschlich werden kann, im Vordergrund. Aber- könnten Menschen Maschinen sein? Die Psycho-Kybernetik ist bestimmt von der Vorstellung,  dass der menschliche Körper eine Maschine sei. Wenngleich Menschen nicht wie Maschinen wirken, setzen sie ihren Körper oft genug als solches ein. Die Erkenntnisse der Psycho-Kybernetik könnten Aufschluss darüber geben, warum  … Weiterlesen Ist der Mensch eine lernfähige Maschine?

Sollen wir alles glauben, was wir denken?

Die Stimme in unserem Kopf - ist das unser wahres ich? Ist das unser Unterbewusstsein, dass zu uns spricht und unsere wahren Wünsche kennt? Nein, das ist nicht unser Unterbewusstsein Bereits in den 1930er-Jahren fand der russische Psychologe Lev Vygotsky heraus, dass unsere Selbstgespräche - die inneren Monologe in unserem Kopf  - von subtilen Kehlkopfbewegungen … Weiterlesen Sollen wir alles glauben, was wir denken?