Wer ist Friedrich Wegenstein? – Biographie

Dreißig Jahre war Friedrich Wegenstein als erfolgreicher Wirtschaftsberater tätig, bevor er zu schreiben begann. Der Widerspruch zwischen den einseitigen Interessen der materiellen Welt, tatsächlichen Lebensnotwendigkeiten und sein Interesse an der Philosophie führten dazu, dass er begann, Bücher zu schreiben. In seinen Werken befasst er sich heute mit der Philosophie der Aufklärung, den Naturwissenschaften und der Gehirnforschung. Einen Gastautorenbeitrag von Friedrich findet ihr in der Rubrik "die Welt in hundert Jahren".

Die Lüge vom Zeitalter der Fake News!

Immer wieder wird von Fake News berichtet, unsere Epoche wird sogar als „postfaktisches Zeitalter“ bezeichnet. Die digitalen Medien werden gerne als Grund für den Beginn dieser neuen Epoche genannt. Ein Beleg dafür wären die Posts unserer Freunde in den sozialen Medien, in denen diese ihre Leben für die Öffentlichkeit schönen würden. Dort werden schlechte Ehen … Weiterlesen Die Lüge vom Zeitalter der Fake News!

Interview mit Thomas-Gabriel Rüdiger

Thomas-Gabriel Rüdiger ist Kriminologe und Experte für Cyberkriminalität. Wie unterscheidet sich die Gefährdung im digitalen Raum von der physischen Kriminalität? Wie beurteilen Sie die gesamt-gesellschaftliche Gefährdung durch Cyberkriminalität? Es gibt kaum eine Kriminalitätsform – wobei ich hier unser nationales Recht als Maßstab nehme – die nicht auch eine Äquivalenz im digitalen Raum hat. Denkbar sind … Weiterlesen Interview mit Thomas-Gabriel Rüdiger

Netflixbildung?

Die Digitalisierung ist in der Wissensvermittlung nicht angekommen. An unseren Schulen wird gelehrt, als würden wir immer noch Enzyklopädien als Nachschlagewerke haben Eine bedauernswerte Tatsache - unsere Schulen und Universitäten sind veraltet. Sie sind analog und eindimensional. Von modernem Wissensaustausch keine Spur Die Digitalisierung hat fast alle Berufsgruppen erreicht. Paradoxerweise ist die höhere Bildung weitestgehend … Weiterlesen Netflixbildung?