Wir alle werden sterben! Was können wir tun?

Der Mensch ist keine Ausnahme! Jedes Lebewesen altert und wird sterben. Dennoch scheint es, als würden die Menschen in der Natur eine Sonderstellung einnehmen - weil ihnen ihre Vergänglichkeit bewusst ist. Unser Tod begegnet uns - lange, bevor er tatsächlich eintritt. Das Bewusstsein über die Endlickeit unseres Ichs löst vielfache Reaktionen aus: Über Panik, Midlife-Crisis … Weiterlesen Wir alle werden sterben! Was können wir tun?

Aufstand der Herrscher oder Weintrauben im Winter?

Für viele von uns, die in den sechziger Jahren oder früher geboren wurden, war es nicht üblich, an Weihnachten Erdbeeren und Weintrauben kaufen zu können. In den sechziger und siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts waren die weltweiten Lieferketten noch nicht so ausgedehnt und entwickelt wie heute. Während unsere Großeltern im Winter oft nur Kohl und … Weiterlesen Aufstand der Herrscher oder Weintrauben im Winter?

Wann ist Fortschritt erfolgreich?

Das Pro-Kopf-Einkommen ist in diesem Jahr erneut gestiegen. Glücklichere Menschen scheinen wir deshalb nicht zu sein. Bereits 1974 wies der US-Ökonom Richard Easterlin zum ersten Mal auf das paradoxe Phänomen hin, dass mehr Einkommen nicht mehr Glück bedeutet. Seinerzeit erschütterte er mit dieser These die traditionelle Ökonomie. Wenn Geld glücklich machen würde - müsste die … Weiterlesen Wann ist Fortschritt erfolgreich?

Multitasking hier, Achtsamkeit dort?

Multitasking - überall und nirgends Wer sich gedanklich mit verschiedenen Dingen gleichzeitig befasst, teilt seine Aufmerksamkeit. Achtsamkeit hingegen ist die Fokussierung der Aufmerksamkeit. Wer sich in Achtsamkeit übt, konzentriert sich voll und ganz auf eine Sache. Die Achtsamkeitsbewegung verstehe ich als Gegenbewegung zu den Multitasking-Anforderungen der digitalisierten Welt: Mails checken, aufs Handy schauen, telefonieren, einen … Weiterlesen Multitasking hier, Achtsamkeit dort?

Liebe – eine erlernbare Kunst?

Unsere Kultur des Kapitalismus gilt als Verursacher für viele Probleme. Unter anderem auch für unsere falsche Vorstellung von der Liebe. In der kapitalistischen Kultur zählt der Marktwert! Der Wert einer Sache wird geschätzt und dann wird getauscht. Arbeitskraft gegen Lohn, Zeit gegen Geld, Aufmerksamkeit gegen Aufmerksamkeit. Soziologen haben in diesem Zusammenhang die Rational Choice Theory … Weiterlesen Liebe – eine erlernbare Kunst?