Stille oder ohrenbetäubende Nacht?

Stille Nacht, heilige Nacht ist der Titel des Weihnachtsliedes, welches dieses Weihnachten seinen zweihundertsten Geburtstag feierte. Mehr Menschen denn je scheinen sich Stille zu wünschen. Gleichzeitig hört sich die Realität oft anders an: Lärm – rund um die Uhr! Heilige Stille und ohrenbetäubender Lärm? Eine Frage von Macht und Ohnmacht? In naher Zukunft wird der … Continue reading Stille oder ohrenbetäubende Nacht?

Teilen ist das neue Haben!

Sharing Economy von Karl-Heinz Land Digitale Technologien bilden eine neue Infrastruktur des Wohlstands und führen zur Dematerialisierung physischer Produkte Das Internet der Dinge, datenbasierte Geschäftsmodelle, die Künstliche Intelligenz und die Blockchain fördern den Trend, Besitz nicht mehr als wesentlich zu betrachten. Der Wohlstandsbegriff verändert sich. Teilen ist das neue Haben, die Sharing Economy avanciert zur … Continue reading Teilen ist das neue Haben!

Die Stadt der Zukunft – ländlich grün?

Das Zeitalter der Megastädte steht laut den UN bevor: Im Jahr 2030 wird es 43 Städte mit mehr als zehn Millionen Einwohnern geben. Städte sind die Staaten von Morgen! Urbanisierung - eine riesige Herausforderung für alle! Heute ersticken Megacitys wie Mexiko-Stadt, Peking oder New York an ihrem eigenen Smog. Berlin "ertrinkt" regelmäßig, weil die Abwassersysteme … Continue reading Die Stadt der Zukunft – ländlich grün?

Neue Wirtschaft – aber alte Arbeit?

Arbeit findet heute in einem ganz neuen Rahmen statt. Sie wird nicht nur flexibler und selbstbestimmter, sondern auch unsicherer, glaubt der US-amerikanische Soziologe Richard Sennett.  Er meint, dass die neue Flexibilität die alten Sicherheiten des Arbeitslebens zerstöre und fordert eine neue Verteilung. Zerrissenes Leben Der Soziologe und Philosoph Zygmunt Bauman ging in seinem Denken noch einen Schritt … Continue reading Neue Wirtschaft – aber alte Arbeit?

Die Lüge vom Zeitalter der Fake News!

Immer wieder wird von Fake News berichtet, unsere Epoche wird sogar als „postfaktisches Zeitalter“ bezeichnet. Die digitalen Medien werden gerne als Grund für den Beginn dieser neuen Epoche genannt. Ein Beleg dafür wären die Posts unserer Freunde in den sozialen Medien, in denen diese ihre Leben für die Öffentlichkeit schönen würden. Dort werden schlechte Ehen … Continue reading Die Lüge vom Zeitalter der Fake News!

Die Welt steht Kopf und Zahl mit Blockchain!

von Pavel Romanenko und Susanne Gold Blockchain wird vielfach und kontrovers diskutiert, denn sie bringt nicht weniger als das Potential für eine Revolution. Mittelsmänner, Kontrollinstanzen sowie Abwicklungsstellen aller Art könnte sie überflüssig machen. Dabei ist nichts ausgenommen: Börse, Bank, Makler, Notar und sogar Politiker. Die Liste lässt sich beliebig weiterführen. Aber was genau ist Blockchain? Und … Continue reading Die Welt steht Kopf und Zahl mit Blockchain!

Fliegen – Utopie und Fluch der Menschen

Der Schwere des Körpers unterworfen, vermag der Mensch wohl keine größere Sehnsucht empfinden, als bei dem Anblick des Zugs von Vögeln am Himmel, die in unerreichbare Fernen aufbrechen. Flugreisen in ferne Länder und Kulturen sind heute ein großer und umkämpfter Markt. Den Moment größter Motivation und Inspiration bezeichnen wir gerne als „beflügelt“. Sogar in unseren … Continue reading Fliegen – Utopie und Fluch der Menschen

Utopien und Innovationen zwischen Hoffnung und Horror

Im Jahr 1900 waren Röntgenstrahlen eine spektakuläre neue Technologie. Sie ermöglichte eine Phantasie aus dem Land der Utopien: Plötzlich war es möglich, zuvor Unsichtbares sichtbar zu machen. Diese Innovation war so außergewöhnlich und faszinierend, dass sich in Windeseile zahlreiche Mythen und Gerüchte über diese elektromagnetischen Wellen rankten. Die Utopie vor Verbrechen sicher zu sein, wurde … Continue reading Utopien und Innovationen zwischen Hoffnung und Horror

Ein Dorf mit der Leuchtkraft einer Stadt- Utopie oder mögliche Realität?

In den 70er Jahren war es Utopie- die Urbanisierung des Dorfes: Ländliche Idylle und städtische Vorzüge in einem. Alle Vorzüge der Stadt – Arbeit, Unterhaltungsmöglichkeiten und kreativer Flair der Metropole vereint mit heimeliger ländlicher Geborgenheit und Ruhe – grünen Wiesen und friedliche Provinz. Dahinter verbirgt sich nicht weniger, als die Hoffnung, dort leben zu können, … Continue reading Ein Dorf mit der Leuchtkraft einer Stadt- Utopie oder mögliche Realität?

Der Traum von dem besseren Leben in der Stadt – ungebrochen.

Als ein Mensch sich Anfang des letzten Jahrhunderts die Stadt der Zukunft ausmalte, wie es dieses Bildchen das Hamburger Postkarten Museums zeigt, hatten die Städte noch eine andere Erscheinung als heute. Als diese Zukunftsphantasie der Serie Stollwerck entstand, mussten viele Arbeiter bis zu 17 Stunden am Tag arbeiten, ihre zahlreichen Kinder bis zu 12 Stunden. … Continue reading Der Traum von dem besseren Leben in der Stadt – ungebrochen.