Einem Menschen zu vertrauen, ist wie im Universum navigieren zu können

Jahrelang kannte man sich. Dann der Schock: Nichts mehr, wie es war. Wie konnte das passieren? Kann man sich so irren? Er ist nach Hause gekommen. Ein Tag, zunächst wie viele Tage in den vergangenen dreißig Jahren. Sie haben eine Werkstatt, ein schönes Haus und drei volljährige Söhne zusammen. Vertrauter Alltag, vertraute Welt und vor … Continue reading Einem Menschen zu vertrauen, ist wie im Universum navigieren zu können

Eine Bilderbuch Kindheit, bis sie zerbrach

Sie hatten eine traumhafte Kindheit. Ihre Eltern verzärtelten und hüteten sie, wie ihre Augäpfel. Brigitte und ihr Bruder wuchsen am Meer auf, in einem hübschen kleinen Haus mit bunten Zimmern und einem großen Garten, in dem sie das schönste Baumhaus weit und breit hatten.  Die Eltern, groß und dunkelhaarig – wie auch ihr Bruder, liebten … Continue reading Eine Bilderbuch Kindheit, bis sie zerbrach

Eine zarte Hand brachte den Tod. Dann war sie nie wieder einsam

Es begann mit einem Traum. Sie war oft erschöpft, während dieser Zeit. Seit Edith die Diagnose erhalten hatte, dass sie Krebs hat, brauchte sie viel Schlaf. In Ihrer Familie herrschte ohnehin Erschöpfung, denn auch ihr Cousin war schwer krank. Er lag im Koma im Krankenhaus. Während eines Mittagsschlafs träumte sie jenen Traum, der in ihr … Continue reading Eine zarte Hand brachte den Tod. Dann war sie nie wieder einsam