„Great again“? Nein, danke!

Wie werden die Historiker der Zukunft unsere Epoche wohl bezeichnen? Als die Zeitalter der Neuordnung? Als die Epoche der sozialen Hysterie oder der verzerrten Wahrnehmung? Als beginnender Postkapitalismus? Fakten versus alternative Fakten Wir leben in parallelen Realitäten: Einerseits die subjektiv als katastrophal empfundene und andererseits die im Grunde normale – im empirischen Vergleich – recht … Weiterlesen „Great again“? Nein, danke!

Renaissance der Religionen. Glück oder Last?

Das Zeitalter des Manchester– Kapitalismus scheint beendet: Arbeitnehmer werden nicht mehr uneingeschränkt physisch und psychisch ausgebeutet. Der moderne Mensch ist frei und abgesichert. Aber – wird das so bleiben? Unsere Lebens- und Arbeitsbedingungen verändern sich massiv. Nichts bleibt, wie es ist. Nichts ist sicher. Die Richtungen und Grenzen unserer Gesellschaft verschwimmen mit der Digitalisierung wie … Weiterlesen Renaissance der Religionen. Glück oder Last?

Starb Gott am Fließband des Kapitalismus?

Auf dem Weg in das industrielle Zeitalter schien die Welt aus den Fugen geraten zu sein: „Gott ist tot!“- verkündete Friedrich Nietzsche im Jahr 1883. Die Hölle in den Städten Mit der beginnenden Industrialisierung verließen Millionen von Menschen ihre Dörfer und beendeten ihre Traditionen, um in die Städte zu ziehen. Dorthin, wo große Fabriken und … Weiterlesen Starb Gott am Fließband des Kapitalismus?

Die Stimmen in unserem Kopf und die Sterne am Himmel – ist alles, was wir gelernt haben, falsch?

Messungen belegen, dass nur das, was durch die Filter in unserem Gehirn gelangt, auch in unser Bewusstsein dringt. Nur, wenn jeweils synchron feuernden Nervenzellen auf einen Gegenstand in unserem Blickfeld reagieren, erscheint eine von unserem Gehirn manipulierte, aufbereitete, zurechtinterpretierte Wirklichkeit – in dessen Zentrum wir selbst stehen. Unsere Seele – Nur ein Konzert elektrischer Impulse? … Weiterlesen Die Stimmen in unserem Kopf und die Sterne am Himmel – ist alles, was wir gelernt haben, falsch?

Wir alle werden sterben! Was können wir tun?

Der Mensch ist keine Ausnahme! Jedes Lebewesen altert und wird sterben. Dennoch scheint es, als würden die Menschen in der Natur eine Sonderstellung einnehmen - weil ihnen ihre Vergänglichkeit bewusst ist. Unser Tod begegnet uns - lange, bevor er tatsächlich eintritt. Das Bewusstsein über die Endlickeit unseres Ichs löst vielfache Reaktionen aus: Über Panik, Midlife-Crisis … Weiterlesen Wir alle werden sterben! Was können wir tun?

Digital dumm – Macht die Digitalisierung uns alle zu Flachdenkern?

Der moderne Mensch ist vor allem eines: Zerstreut! In einer Zeit, in der wir meistens digital überfordert sind, stellt sich eine elementare Frage: Wird unser Denken durch das Internet zunehmend verflachen? Wie können wir konzentriert, reflektiert und inspiriert bleiben? Work-Life-Balance ist Vergangenheit Dort, wo vor kurzem noch von Work-Life-Balance gesprochen wurde, ist heute eine neue … Weiterlesen Digital dumm – Macht die Digitalisierung uns alle zu Flachdenkern?

Die Angst vor der Superintelligenz. Werden Maschinen schlauer als Menschen?

Das menschliche Gehirn speichert und organisiert Informationen nach Mustern und ist damit Inspiration für die künstliche Intelligenz. In unserem Gehirn sind mehr als 100 Milliarden von Nervenzellen verbunden, die unser Wissen in Mustern abspeichern, wie zum Beispiel die Abfolge einer Tätigkeit. Ob eine Information im Gehirn vermittelt wird, hängt davon ab, ob die verbundenen Neuronen … Weiterlesen Die Angst vor der Superintelligenz. Werden Maschinen schlauer als Menschen?

Megatrend Minimalismus – was lehrt uns der Einsiedlerkrebs?

Yadokari ist sein Name, er ist gebürtiger Japaner und lebt gerne am Wasser. Der Einsiedlerkrebs trägt sein Häuschen immer mit sich, ist klein, effizient und flexibel. Das macht im zu einem Symbol für die japanische Minimalismus-Bewegung, die sich auf den Weg gemacht hat, ein Megatrend der westlichen Welt zu werden. Das Phänomen des neuen Verzichts … Weiterlesen Megatrend Minimalismus – was lehrt uns der Einsiedlerkrebs?

Privacy Paradox: Wollen wir Privatsphäre oder nicht?

Online geben viele von uns ihre Daten preis, kommunizieren über soziale Medien, nutzen Dating-Portale und Payback-Karten relativ sorglos. Im Netz unterwegs, scheint es vielen Menschen gleichgültig zu sein, dass sie ihre Daten bekannt geben - seien es Hinweise zum momentanen Aufenthaltsort, Kaufverhalten, Fotos in sozialen Netzwerken, Vorlieben und Plänen. Digital sind viele von uns Plaudertaschen, … Weiterlesen Privacy Paradox: Wollen wir Privatsphäre oder nicht?